Termine

Bevorstehende Termine



Krombacher Pokal 2018-19 - Halbfinale

Datum: 1. Mai 2019
mehr »

Krombacher Pokal 2018-19 - Finale

Datum: 10. Juni 2019
mehr »
Unsere Sponsoren





FLVW Fairplay Sieger

Stiftung des FLVW

Amateurfußball-Kampagne

Der Kreis Lemgo...

"Danke Schiri" im Kreis Lemgo


v.l.: Sascha Kreye - Wolfgang Lenger

15.01.2019

“Danke Schiri“, diese Worte fand der FLVW-Kreis Lemgo auch in diesem Jahr für 2 seiner verdientesten Schiedsrichterkameraden...

2 Sportler, die seit Jahrzehnten erfolgreich und mit großem Engagement dem Ehrenamt “Schiedsrichter im Fußballsport“ nachgehen und sich damit in besonderer Weise den Respekt und die Anerkennung der Spieler, Mannschaften und Vereine erworben haben.

In der Kategorie Ü50 ehrte der Kreis den Kameraden Wolfgang Lenger (SG Kalldorf). Wolfgang steht seit mehr als 33 Jahren seinen Mann an der Schiri-Pfeife und ist auch im Lebensalter von nunmehr 58 Jahren von den Sportplätzen der Kreisliga A nicht wegzudenken. Nach wie vor schlägt das Herz eines Schiedsrichters in seiner Brust. Daher versäumt er auch so gut wie keines der Belehrungstreffen im Vereinsraum des Gasthauses Leeser Krug. Schließlich ist Wolfgang mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung und seiner hilfsbereiten Art dort ein hoch geschätzter Ratgeber. Nicht nur des Schiedsrichternachwuchses.

Preisträger der Kategorie U50 wurde der Kamerad Sascha Kreye (TuS Humfeld). Sascha nahm im besten Fußballalter von 26 Jahren erstmals die Schiri-Pfeife in die Hand. Um sie seit nunmehr fast 18 Jahren nicht wieder herzugeben. Dabei entwickelte sich Sascha Kreye rasch zu einem leistungsstarken über die Kreisliga hinaus eingesetzten Unparteiischen. Sein Erfolg hielt ihn gleichwohl zu keinem Zeitpunkt davon ab, sich auch für Spielleitungen der untersten Ligen zur Verfügung zu stellen. Die Folge: Sascha bringt pro Saison auch schon mal mehr als 70 Spiele bestens über die Bühne und wurde deshalb bereits im Jahr 2014 zum “Schiedsrichter des Jahres“ im FLVW-Kreis Lemgo gekürt.

Beide Preisträger bringen gemeinsam mehr als 50 Jahre Schiedsrichtertätigkeit “auf die Waage“. Sie sind also mit allen Wassern gewaschen und nicht so leicht aufs Eis zu führen. Genau letzteres ist den Verantwortlichen des FLVW-Kreises Lemgo jedoch in Zusammenhang mit der Auszeichnung “Danke Schiri“ besonders gelungen. Allerdings nicht auf dem üblichen Terrain eines Fußballfeldes mit Tor und Strafraum. Nein, es gelang auf der Eisfläche der Eiswelt im Lemgoer Lippe-Garten, wohin die beiden Schiris aus Anlass der Auszeichnung geladen worden sind. Um dort an einem Wettbewerb der Fußballschiedsrichter im Eisstockschießen teilzunehmen.

Und beide Kameraden folgten der Einladung. So kam es am Abend des 18.11.2018 zu einem heißen Schlagabtausch auf kaltem Eis, bei dem die “Moarschaft“ des Kreisschiedsrichterausschusses nur mit größter Mühe gegen die “Moarschaft“ der Preisträger bestehen und ein sehr glückliches Unentschieden “herausschießen“ konnte.

Ja, sie hätten schon gerne gewonnen, die beiden Geehrten. Aber dem Kreisschiedsrichterausschuss gelang es mit einem der letzten Versuche, gleich mehrere Stöcke dem Zielstock, der sogenannten “Daube“, nahezubringen und den deutlichen Vorsprung des Gegners auszugleichen.

Einen gemütlichen Abschluss fand die mal nicht vom Fußball umrahmte Ehrung mit dem Genuss kulinarischer Spezialitäten im benachbarten Kufen-Stadl. Einstimmiges Urteil aller Kameraden: Ein tolles Event in einem neuen Trendsport des Lipperlands.