Termine

Bevorstehende Termine

weiter ›

17. Lippische Hallenmeisterschaften - Vorrunde

Datum: 15. Dezember 2019 10:00 bis 18:00 Uhr
mehr »

17. Lippische Hallenmeisterschaften - Zwischenrunde

Datum: 29. Dezember 2019 10:00 bis 18:00 Uhr
Zusammenfassung: Ort: Sporthalle Bad Salzuflen - Werl-Aspe
mehr »

Lippische Hallenmeisterschaften Frauen - Vorrunde

Datum: 5. Januar 2020 10:00 bis 16:00 Uhr
Zusammenfassung: Ort: Bad Salzuflen-Schötmar, Sporthallen Lohfeld
mehr »
Unsere Sponsoren





FLVW Fairplay Sieger

Stiftung des FLVW

Amateurfußball-Kampagne

Direktlinks
1. Advent
Hallenmeisterschaften
Fan werden


Download-Bereich
DFBnet

e.Postfach
Fussball.de
DFB-Mobil
Lippe - Land des Hermann

Der Kreis Lemgo...

Staffeltag des FLVW-Kreises Lemgo


Foto: Lippische Wochenschau

30.07.2019

Der diesjährige Staffeltag des FLVW-Kreises Lemgo fand am 28.07.2019 statt...

Der Vorsitzende des Kreisfußballausschusses Bernhardt Brand begrüßte im Gasthof Hartmann in Lemgo-Matorf die fast vollzählig erschienenen Vereinsvertreter (nur 1 Verein fehlte) und die Ehrenkreisvorsitzenden Heinz Osterhage und Rolf Hollensteiner.

Für Friedhelm Stickdorn, Staffelleiter der Kreisligen A und B2, war es ein besonderer Tag. Er nahm die Berichterstattung über seine Ligen zum letzten Mal vor, verabschiedete sich nach 47 aktiven Jahren von seinem Amt. Vom Kreisvorstand wurde er mit "Standing Ovations" der Vereinsvertreter würdig verabschiedet.

Stickdorn ließ die vergangene Serie in der Kreisliga A noch einmal Revue passieren und gratulierte dem RSV Barntrup, der das Meisterrennen erst ganz knapp zu seinem Gunsten am letzten Spieltag für sich entscheiden konnte. „Ich hoffe, dass sich der RSV in der Bezirksliga behaupten kann und das sich in Zukunft mehr lippische Vereine für diese Liga qualifizieren und dann auch die Klasse halten können, denn wir brauchen einfach mehr lippische Klubs in dieser Liga“, so der scheidende Staffelleiter, der auch auf den demographischen Wandel hinwies, der natürlich auch den Fußball-Amateurbereich betrifft: „Es ist absehbar, dass es in Zukunft weniger Mannschaften geben wird. Darum müssen wir alles tun, damit dieser Sport eben auch in den Vereinen für den Nachwuchs attraktiv bleibt. Ob dabei die ständigen Regeländerungen hilfreich sind, dürfte aber dahin gestellt sein…“. Den Barntrupern wurde neben der Meisterurkunde auch die Urkunde für das fairste Team überreicht. Die „Roten Teufel“ bestritten die Serie ohne eine einzige rote oder gelbe Karte kassiert zu haben. Insgesamt wurden 24 Rote, 18 Gelb-Rote und 819 Gelbe Karten in der vergangenen Saison in der Liga A an den „Mann gebracht“. So wurden etwas weniger Karten als in der Vorsaison verteilt.

Geehrt wurden auch die Meister in den Kreisligen B. In der B1 setzte sich der FC Schwelentrup/Spork-Wendlinghausen durch. In der B2 errang der BSV Leese die Meisterschaft. Fairstes Team in der B1I war der TuS Lüdenhausen, der ohne rote und gelb-Rote Karte durch die Serie kam. In der B2 erhielt der TuS Lipperreihe die Fairnessurkunde.

Meister in den C-Ligen wurden die SG Extertal/LaSi (C1) und die TSG Holzhausen-Sylbach (C2I), die zusammen mit dem TBV Lemgo III aufsteigen wird. Fairstes Team in der C 1 war der RSV Schwelentrup II. In der C2 wurde die Urkunde an der SC St. Pauli überreicht.

Die Saisoneröffnungsspiele der Kreisligen A und B finden in diesem Jahr auf dem Sportplatz Heerser Bruch in Werl-Aspe statt. Am Samstag, 10. August, treffen dort um 14 Uhr zunächst die Teams des SV Werl-Aspe II und des SV Wüsten aufeinander. Um 16 Uhr steigt das A-Ligaspiel zwischen dem SV Werl-Aspe und dem TuS Ahmsen.

Die Spiele der 1. Runde im Kreispokal finden am Donnerstag, 1. August, statt. Am Wochenende geht es dann mit Runde 2 weiter.