Termine

Bevorstehende Termine

weiter ›

15. Lippische Hallenmeisterschaften - Zwischenrunde

Datum: 7. Januar 2018 10:00 bis 18:00 Uhr
Zusammenfassung: Ort: Sporthalle Bad Salzuflen - Werl-Aspe
mehr »

15. Lippische Hallenmeisterschaften - Endrunde

Datum: 21. Januar 2018 10:00 bis 18:00 Uhr
Zusammenfassung: Ort: Lemgo, Lipperlandhalle
mehr »

Ü32- und Ü50-Stadtmeisterschaften Lemgo und Detmold

Datum: 4. Februar 2018
mehr »
Unsere Sponsoren





FLVW Fairplay Sieger

Stiftung des FLVW

Amateurfußball-Kampagne

Direktlinks
3. Advent

Hallenmeisterschaften
Fan werden


Download-Bereich
DFBnet

e.Postfach
Fussball.de
DFB-Mobil
Lippe - Land des Hermann

Du interessierst dich für die Ausbildung zum Schiedsrichter?

Mit den nachfolgenden Stichpunkten werden Voraussetzungen, Ausbildung und weitere wichtige Fragen beantwortet:

Du solltest mindestens 14 Jahre alt sein und musst Mitglied in einem Fußballverein sein.
Die Ausbildung beinhaltet 15 bis 20 Unterrichtsstunden im Zeitraum von drei bis vier Ausbildungstagen, entweder wochentags abends oder am Wochenende im Blockunterricht.
Die Prüfung findet im Anschluss an den Ausbildungsabschnitt statt.
Hier musst Du 30 Regelfragen beantworten und eine Laufprüfung ablegen.
Nach der Prüfung wirst Du, je nach deinem Alter, im Junioren- und auch schon im Seniorenbereich eingesetzt.

In Lemgo wirst Du nach Möglichkeit während deiner ersten Spiele immer von erfahrenen Schiedsrichtern begleitet. Du musst also nicht alleine los. Bei der Begleitung erhältst Du auch wertvolle Tipps, um dich zu verbessern. Natürlich reicht es nicht aus, nur die Ausbildung zu machen. Wir bieten individuelle Fortbildungsveranstaltungen für unsere Schiedsrichter an. An denen nimmst auch Du teil. Themen sind hier u. a. das Regelwerk, Kommunikation, Umgang mit Konfliktsituationen, Umgang mit Stress, interkulturelle Kompetenz und vieles mehr!

Bei besonderer Eignung kannst Du als junger Schiedsrichter in das Perspektivteam gemeldet werden. Hier erhältst Du eine besondere individuelle Förderung.

Das Schiedsrichteramt ist ein Ehrenamt. Die Sportkleidung wird vom Verein gestellt, die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt und daneben gibt es sogenannte Spesen, die je nach Spielklasse variieren. Die Beträge sind, soweit sie 720 Euro im Jahr übersteigen, nach § 3 Nr. 26 a des Einkommensteuergesetzes zu versteuern, wobei ein vorheriger Abzug von Werbungskosten zulässig ist.

Für weitere Fragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung. Interessierte, die an einem Anwärterlehrgang teilnehmen möchten, können sich beim Vorsitzenden des Kreisschiedsrichterausschusses Manfred Heinrich oder beim Lehrwart Stefan Wattenberg melden. Bitte teile ihnen dafür deine persönlichen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer und eMail-Adresse) mit.


24.09.2011 10-15 Uhr Geschäftstelle
01.10.2011 10-15 Uhr Geschäftstelle
08.10.2011 10-15 Uhr Geschäftstelle


Prüfung 10.10.2011 18 Uhr Stadion Russheide

Kontaktdaten unter "wir über uns"